Neues

+ -

Erdäpfelernte Herbst 2017

Franz Sen. und Franzi beim Ausgraben der Erdäpfel mit dem Schwingsiebroder.

Die Erdäpfel werden bei uns am Betrieb noch mit den Händen in die Kisten geklaubt. Ein "Vollernter" ist bei unserer Hanglage und Feldgröße nicht einsetzbar.

 

Auf den Bildern sind Franz Sen. und Franzi beim ausgraben der Erdäpfel, sowie Raiko, Natasa und Mirko beim Erdäpfelklauben, zu sehen.

      

+ -

Paradeisersaft

Wir freuen uns, ab morgen erstmals Paradeisersaft aus unserem eigenen Anbau im Hofladen anbieten zu können! Die Paradeiser sind sorgfältig von uns per Hand geerntet und mit einer Prise Alpensalz verfeinert.

Der Saft eignet sich sowohl als erfrischendes Getränk als auch zum Kochen für Saucen und Suppen.

 

Der Paradeisersaft ist in Einheiten zu je 0,25 l, 0,75 l und 3 l erhältlich.

Dieses Wochenende (Freitag, 8.9. und Samstag, 10.9.) können Sie den Saft im Hofladen probieren und kosten wie er schmeckt.

+ -

Kürbisernte

 

Einige Eindrücke von der heurigen Kürbisernte woraus unser Kernöl gewonnen wird.


 

     

+ -

Vorstellung unseres Betriebes in „meine Woche“


 

Am 16. August wurde unser Betrieb in der Grazer Wochenzeitung „meine Woche“ vorgestellt.

 

 

Den 2seitigen Artikel finden Sie in der Ausgabe Nr. 33 vom 16. August 2017, oder auch online auf https://www.meinbezirk.at/graz/lokales/grazer-gemuese-aus-dem-wohngebiet-d2213854.html

 

+ -

Artischocken


Franzi probiert gerne immer wieder etwas Neues aus. Diesmal Artischocken!

 

Aber die Ernte ist heuer leider sehr bescheiden….

 

   

+ -

Franz Jun. bei "Steiermark Heute"

Am 14. August besuchte der ORF Steiermark unseren Betrieb und führte ein Interview mit Franz Jun.

Der Fernsehbeitrag ist noch bis 21. August in der ORF Mediathek online verfügbar. http://tvthek.orf.at/profile/Wetter-Steiermark/8094971/Wetter-Steiermark/13941862

+ -

Besuch der Kindergartenkinder

Am 2. August kamen die Kinder vom Kindergarten St. Paul Eisteich zur Paradeiser Verkostung.

Diesmal waren auch Mitarbeiter der "Kleinen Zeitung" mit dabei. Ein Bericht wurde in der Printausgabe am 3. August 2017, Seiten 20 und 21 veröffentlicht. Zu finden unter https://www.pressreader.com/

Ein ähnlicher Artikel ist auf der Homepage der Kleinen Zeitung zu finden. Bald gibt es sogar Wein aus steirischen Paradeisern
 

+ -

Von 14. - 16. August ist unser Hofladen geschlossen

Von Montag, den 14. August bis einschließlich Mittwoch, den 16. August, ist unser Hofladen geschlossen.

Wir freuen uns ab Donnerstag, den 17. August, wieder für Sie da zu sein.

Am 23. August sind wir wieder am Bauernmarkt in St. Leonhard.

+ -

Süße Wasssermelonen mit gelbem Fruchtfleisch


Jetzt haben wir wieder die süßen Wassermelonen mit gelbem Fruchtfleisch!


Franz Jun. bei der Ernte.


 

      

+ -

Bauernmarkt in St. Leonhard

 

Mittwochs von 12:00 – 16:00 stehen wir am Bauernmarkt in St. Leonhard am Kirchplatz. Diesmal Franzi und Franz Jun.

 

 

+ -

Wir haben jetzt auch die Urkarotte

Auf mehrfachen Kundenwunsch haben wir heuer erstmals die Urkarotte angebaut!

Sie ist kräftiger und süß im Geschmack.

Die Urkarotte ist besonders reich an Vitaminen und Mineralien.


Schon in der Steinzeit wurde die violette Urkarotte angebaut. Sie enthält 40% mehr Beta-Carotin (Vorstufe von Vitamin A) als die heutige klassische orange Karotte. Vitamin A ist besonders wichtig für die Haut, die Schleimhäute und die Sehkraft.  Zusätzlich wirkt die Urkarotte durchblutungsfördernd.

Ihren Ursprung hat sie im Nahen Osten und kam im 12ten Jahrhundert über Spanien und Italien nach Mitteleuropa.

Mehr Infos finden Sie unter anderem auf FitundLebendig.com

 

+ -

Ochsenherz-Paradeiser


Die Paradeiser Ernte macht uns heuer eine große Freude! Die Pflanzen tragen reichlich Früchte.

Mittlerweile sind sogar die großen Ochsenherz-Paradeiser reif.


 

 

+ -

Paradeiser bereit zur Ernte

 

Aufgrund der hohen Temperaturen im Mai, können bereits die ersten gschmackigen Paradeiser geerntet werden.

Natasa zeigt die ersten köstlichen Früchte.

 

    

+ -

Die ersten Gurken


Durch die Wärme entwickeln sich die Gurken prächtig.

Am Samstag können voraussichtlich bereits die ersten Gurken geerntet werden.

 

  

+ -

Der Frühling ist endlich da

 

Da jetzt doch endlich der Frühling Einzug hält, haben wir ab sofort wieder Blumen, Kräuter und Jungpflanzen, wie Paradeis, Paprika, Gurken, Zucchini und noch vieles mehr.

 

 

 

+ -

Setzen der Paprikapflanzen

 

 

Franzi beim Gießen und Natasa beim Setzen der Paprikapflanzen.

 

 

   

+ -

Zivojka und Natasa beim Setzen der Gurkenpflanzen

Zivojka und Natasa beim Setzen der Gurkenpflanzen. Wir hoffen auf die erste Ernte ca. Mitte Mai.

+ -

Erinnerung: „Apferl statt Sackerl“

Dieses Wochenende (Karfreitag, Karsamstag) gilt wieder unsere Aktion „Apferl statt Sackerl“!

+ -

Frischer Spargel

 

Wir hatten einen strengen Winter, jedoch einen extrem milden März. So beginnt die Spargelzeit recht früh!

 

Ab sofort gibt es frischen steirischen Spargel im Hofladen.

+ -

Apferl statt Sackerl

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie an unserer Aktion teilnehmen!

+ -

Wir können bereits die ersten süßen Karotten ernten

Franzi bei der Ernte der ersten heurigen Karotten.

+ -

Ab sofort haben wir wieder täglich geöffnet!

Unsere Sommeröffnungszeiten:

  • Montag-Samstag: 8:00 - 12:30
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16:00 - 18:00

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Paradeiser 2017

Die Paradeiserpflanzen haben wir vor 2 Wochen gesetzt. Mittlerweile sind sie am Wachsen und die Hummeln bereits fleißig am Befruchten.

    

+ -

Morgen gibt es bereits die ersten Radieschen

Mit Sehnsucht werden bereits die ersten köstlichen Radieschen erwartet. Jetzt ist es endlich soweit! Ab morgen sind sie im Hofladladen erhältlich.

 

+ -

Heutige Endivien-Salat Ernte

Franzi und Martha beim Ernten.

Hier einige Eindrücke:

   

 

Hier am Bild von links nach rechts: Grazer Krauthäutel, Kohlrüben, Radieschen und Karotten.

+ -

Rapunzel Salat setzen im Gewächshaus

Auf den Bildern ersichtlich, Zivojka und Franzi beim Setzen der letzen Rapunzel Partie im Gewächshaus!

   

Beim Setzen nutzen wir eine selbstfahrende Setzmaschine. Die Salatpflanzen werden mit einer speziellen Spachtel aus der Kiste genommen und auf ein Förderband geschoben, welches die Pflanzen in einem gleichmäßigen Abstand ablegt. Nach dem Setzvorgang werden die Pflanzen eingegossen.

+ -

Beste Wachstumsbedingungen

+ -

Der erste Pflanztermin

Bereits am 18. Jänner setzten wir den ersten Salat im heurigen Jahr. Wenn dass Wetter mitspielt ist der erste Grazer Krauthäuptl zu Frühlingsbeginn fertig.

Jetzt geht es laufend mit Anbauarbeiten - sähen und setzen - weiter!

+ -

Bernardiner-Hündin Mira R.I.P

Am 29. Dezember ging die von uns allen geliebte Bernhardiner-Hündin Mira nach kurzer Krankheit von uns. Sie ist zwar nicht mehr unter uns, wird aber immer einen Platz in unseren Herzen haben.

Mira, wir vermissen Dich.

+ -

Wir sind wieder für Sie da!

Nach den Weihnachtsferien gelten wieder unsere regulären Winteröffnungszeiten.

Unsere Winteröffnungszeiten:

  • Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Nutzen von Bio Nahrungsmittel

Am 9. Jänner 2017 veröffentlichte die österr. Tageszeitung KURIER einen interessanten Artikel zum Thema Bio-Essen.

Europaweit werden aktuell rund 24 Milliarden mit Bio Lebensmittel umgesetzt. Häufig wird argumentiert, dass Bio Lebensmittel zwar etwas teurer sind aber dafür wesentlich gesünder.

Bereits 2012 wurde eine Zusammenfassung von 223 Studien zu diesem Thema veröffentlicht. Diese sorgte für Aufregung, da keine wesentlichen gesundheitlichen Unterschiede zwischen konventionellen Lebensmittel und Bio Lebensmittel festgestellt werden konnten. In weiteren Studien wurde versucht dies zu wiederlegen. Jedoch mit mäßigem Erfolg.

Den ganzen Artikel finden Sie online unter http://kurier.at/wirtschaft/umstrittener-nutzen-von-bio-essen/239.941.150 (abgerufen am 11.1.2017)

Eine Information die beim Thema Bio häufig vergessen wird. Auch bei Bio erlaubt die EU Pflanzenschutzmittel, die im ökologischen Anbau Tradition haben. Pressreader (abgerufen am 11.1.2017)

+ -

Frohe Weihnachten!


Wir wünschen allen ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017!

Unser Hofladen in der Waltendorfer Hauptstraße ist am 23. Dezember von 08:00 -12:30 geöffnet. Danach machen wir Weihnachtsferien und haben bis 9. Jänner geschlossen.
 

Wir sind wieder für Sie da:

Bauernmarkt St. Leonhard: ab 11. Jänner 2017
Hofladen Waltendorfer Hauptstraße: ab 13. Jänner 2017

+ -

Bauernmarkt St. Leonhard

Wird sind jetzt auch am Bauernmarkt St. Leonhard vertreten!

Jeden Mitwoch von 12:00 - 16:00 Uhr stehen wir am Kirchplatz. (Kirche St. Leonhard)

Der Markt ist sowohl mit dem Auto (Parkplätze sind genügend vorhanden. Das Einfahrtsticket muss nicht entwertet werden. Einfahrtsticket=Ausfahrtsticket), als auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel (Straßenbahn Linie 7 - Haltestelle: Odilien-Institut) gut erreichbar.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch hier besuchen.

+ -

Auch in der kalten Jahreszeit sind wir gerne für Sie da

Unsere Winteröffnungszeiten:

  • Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Kindergartenkinder in unserem Hofladen

Diese Woche besuchten uns die Kinder vom Kindergarten St. Paul Eisteich.

Der von den Kindern liebevoll genannte "Bauer Pölzl" zeigte unseren Betrieb inkl. Hofladen. Die Begeisterung der Kinder ist ansteckend.

+ -

Köstliche Ananasmelonen

Ab sofort bieten wir Ihnen frische Ananasmelonen (Familie der Wassermelonen)

Sie schmecken ähnlich wie klassische Wassermelonen, unterscheiden sich jedoch nicht nur durch ihr gelbes Fruchtfleisch, sondern den besonders saftigen und süßen Geschmack.

+ -

Die liebe Martha

Dieses Gesicht kennen wohl alle Kunden.

Unsere Martha wie immer mit einem freundlichen Lächeln in ihrem Revier, dem Gemüseladen.

Martha steht von Montag bis Samstag mit Freude unseren Kunden beratend zur Seite und hat immer ein offenes Ohr für Kochideen und zeichnet sich durch ihre offene Art aus, was besonders geschätzt wird.

 

+ -

Unsere fruchtigen Paradaiser, in Erde gewachsen.

 

Unsere Paradeiser werden erst geernet, wenn sie die volle Reife erreicht haben. Der kräftige Geschmack kommt so zur vollen Entfaltung.

 

Hier unser Raiko bei der Ernte der guten Früchte.

+ -

Süße Erdbeeren und heurige Erdäpfel

 

Frostbedingt haben wir jetzt verspätet heurige Erdäpfel und süße Erdbeeren.

 

Natasa erntet täglich frühmorgends die frischen Erdbeeren.

+ -

Gurkenzeit hat begonnen

Franzi bei der ersten Ernte der heurigen Gurken.

+ -

Zeit zum Gartln!

Ab sofort haben wir wieder eine schöne Auswahl an Blumen, Pflanzen und Kräutern.

 

+ -

Spargelzeit

 

Die Spargelzeit hat wieder begonnen!

+ -

Unsere Paradaiser wachsen bereits ordentlich

Unsere Nützlingsberaterin Gudrun bei der Begutachtung unsere Paradeiser. 

Sie berät uns über den optimalen Einsatz der Nützlinge. Diese freuen sich die Schädlinge vertilgen zu können.

+ -

Erster Grazer Krauthäuptl

 

Der erste Grazer Krauthäuptl. Hier stolz präsentiert von Franz.

Posted by Pölzl Gemüse on Donnerstag, 31. März 2016
+ -

Ab sofort haben wir wieder täglich geöffnet !!

Unsere Sommeröffnungszeiten:

  • Montag-Samstag: 8:00 - 12:30
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16:00 - 18:00

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Nützlinge ersetzen chemischen Pflanzenschutz

Glück für die Umwelt ist eine Interessensgemeinschaft von steirischen Gemüsebauern, die chemische Pflanzenschutzmitteln durch gezielten Nützlingseinsatz ersetzen.
Die Betriebe mit dem Gütezeichen verpflichten sich, die strengen Kulturrichtlinien einzuhalten...

+ -

Besuch von Kindergärten