Neues

+ -

Honigprämierung für Imkerei Herler


Der bei uns im Hofladen erhältliche Honig, unseres Partners der Imkerei Herler, wurde bei der Steirischen Honigprämierung 2018 gleich mehrmals ausgezeichnet!!!





Die Imkerei Herler wurde in den Kategorien Blütenhonig, Waldhonig, Cremehonig jeweils mit Gold prämiert.

Wir gratulieren sehr herzlich!

+ -

Grünkohl

Ab sofort gibt es bei uns im Hofladen erstmals Grünkohl!!!

Da Franzi gerne öfters etwas neues probiert, haben wir heuer zum ersten mal Grünkohl angebaut. Er stammt ursprünglich aus Eurasien und wurde aus dem Wildkohl gezüchtet. Diese Kohlart wächst im Gegensatz zu den bei uns üblichen Kohlsorten in krausen Blättern und nicht in einer Rundform. Da Grünkohl besonders reich an Proteinen ist, gilt er als pflanzliche Alternative zu tierischem Eiweiß. Er wirkt außerdem basisch und antioxitativ.
Er ist besonders beliebt aufgrund seines herzhaften, typischen Kohlgeschmacks!



    

+ -

Krauthäuptlsalaternte und Setzen von Vogerlsalat


Nahch der Ernte von Krauthäuptlsalat können wir bereits mit dem Vorgerlsalat setzen beginnen.

Auf den Bildern, Franzi bei der Salaternte, und Raiko, Natasa und Franzi beim Setzen von Vogerlsalat!

 

   

+ -

Gemüse- und Jausentaschen aus Recylingstoff


Am Bauernmarkt St. Leonhard (Mittwoch 12:00 - 16:00) gibt es bei Gabi (BIOHOF Greiml) wiederverwendbare Gemüse- und Jausentaschen aus Recylingstoff!


Auf Wunsch können sie auch im Hofladen bestellt werden.

Die Baumwolltaschen sind mit rückstandsfreiem Bienenwachs und Jojobaöl aufbereitet und sind deshalb der perfekte Plastikersatz, auch für die Aufbewahrung von Lebensmittel im Kühlschrank.


 

                                              

+ -

Ausbildung zum Agrarmanager



Um fit für die die nächsten Herausforderungen zu sein, entschloss sich Susanne den Universitätskurs „Zertifizierter Agrarmanager/in“ zu absolvieren.


 

In Ihrer Abschlussarbeit beschäftigte sie sich mit einer möglichen Betriebsübergabe und der damit verbundenen Reorganisation der Aufgaben- und Kompetenzbereiche. In der Beilage „WIR BÄUERINNEN“ findet sich ein doppelseitiger Artikel über Susanne und unseren Betrieb!

Am 24. Oktober hat Susanne den Universitätskurs mit Auszeichnung abgeschlossen! Wir gratulieren sehr herzlich!!!

 

+ -

Achtung: Winterbetrieb

Ab 1. November gelten unsere Winteröffnungszeiten im Hofladen:

  • Freitag: 08:00 - 12:30
  • Samstag: 09:00 - 12:00
     

Am Bauernmarkt bei der Kirche St. Leonhard:

  • Mitwoch: 12:00 - 16:00
     

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Frische Austernpilze

Am Wochenende, 19.10 - 20.10.2018 vormittags sind die Betreiberinnen von der Pilzkiste bei uns im Hofladen!

Es gibt die Möglichkeit sich über frische Austernpilze zu informieren und zu kaufen.

 

+ -

Unser Nützlingseinsatz in den Medien

 

Wir freuen uns, dass unser Einsatz von Nützlingen auch in den Medien vorgestellt wird. In den "Landwirtschaftlichen Mitteilungen" (Ausgabe 15.10.2018) findet sich ein Porträt unseres Betriebes und Informationen wie wir Nützlinge einsetzen.
 

Die  Monatsbeilage "Das Magazin" der "Kleinen Zeitung" (Ausgabe 09/2018) widmet sich dem Fokus Nachhaltigkeit inkl. einem Schwerpunkt über den Einsatz von Nützlingen im Gartenbau. Auch wir wurden aufgrund unserer Pionierleistung vorgestellt (Seite 36).


 

 Beilage Kleine Zeitung Das Magazin 09/2018     Porträt in Landwirtschaftliche Mitteilungen 10/2018   

+ -

Auszeichnungen für Krennmüllerhof und Biohof Ranftl


Herzliche Gratulation für die Auszeichnungen bei der Steirischen Spezialitätenprämierung 2019!!!

Familie Krenn–Krennmüllerhof:
Karree geselcht – Finalist
Gekochtes Geselchtes – Gold

Biohof Ranftl:
Finalist – Weinburger Selchwürstel, Weinburger Pfefferwurst und Lammwürste


 

+ -

Natasa bei der Asiasalat Ernte

Wir bauen eine bunte Mischung verschiedenster Sorten an. Unter Anderem Mizuna Rot und Grün, Pak Choi, Tatsoi, Blattsenf usw. Asia Salate zeichnen sich durch ihren besonders würzigen Geschmack aus!
Am Bild, Natasa beim Ernten der Asiasalat Blätter.

 

+ -

Apferl statt Sackerl


Wir würden uns freuen, wenn auch Sie wieder an unserer Aktion teilnehmen.

Die Aktion findet jeweils Freitags und Samstags, am 21. und 22. September und am 28. und 29. September 2018 statt!
 


Apferl statt Sackerl

+ -

Pardeisersaft


Ab sofort ist unser schmackhafter Paradeisersaft wieder im Hofladen erhältlich. Den Saft gibt es im praktischen 3 l Karton mit Auslaufhahn. Er ist geöffnet mind. 3 Monate haltbar.

Wir freuen uns, wenn sie dieses Wochenende zur Verkostung bei uns vorbeikommen!
 

 

+ -

Auch den Medien bleibt unsere Bienenweide nicht verborgen!


Am 21. August 2018 veröffentlichte die Kronen Zeitung einen Artikel über unsere Bienenweide. Den vollständen Artikel finden Sie online unter https://www.pressreader.com/austria/kronen-zeitung/20180821/282613148630889.



 

+ -

Wir haben Montag, 13. August und Dienstag, 14. August geschlossen!!!

Montag, 13. August und Dienstag, 14. August, ist unser Hofladen geschlossen.

Wir freuen uns, ab 16. August wieder wie gewohnt für Sie da zu sein!

Am 22. August sind wir wieder am Bauernmarkt St. Leonhard.

+ -

Bienenweide


Heuer im Frühjahr säten wir unsere "Bienenweide" an. Hierbei handelt es sich um eine Mischung diverser Blumenarten wie Borretsch, Ringelblume, Sonnenblume usw.


Dadurch schaffen wir auch in der Stadt einen Lebensraum für Bienen! Daraufhin wurde der Imker Bernhard Haller auf uns aufmerksam und stellte 3 Bienenstöcke bei uns auf.


 

      

       

+ -

Bauernmarkt in St. Leonhard von 1. - 21. August geschlossen!


Der Bauernmarkt in St. Leonhard ist von 1. bis 21. August geschlossen!

Wir freuen uns, ab 22. August wieder jeden Mittwoch am Kirchplatz in St. Leonhard von 12:00 - 16:00 für Sie da zu sein.

 

Unser Hofladen in Waltendorf hat während diesem Zeitraum wie gewohnt geöffnet. Ausgenommen: Montag 13. August bis Dienstag 14. August!

+ -

Die Fahrbar bei uns beim Hofladen

Am Samstag, den 21. Juli,  dürfen wir DieFahrBar - erste mobile Lastenfahrrad-Bar in Graz -  bei uns beim Hofladen begrüßen.

Neben italienischer Kaffeekultur können Sie sich auf ein breites Sortiment an kühlen, frischen Säften und Tees erfreuen.

 

     

+ -

Rotkraut, Kohl, Grünkohl


 

Da wir gerne öfters etwas Neues versuchen, bauen wir heuer erstmals Grünkohl an!



 

Diese Kohlart stammt ursprünglich aus Eurasien und wurde aus dem Wildkohl gezüchtet. Er wächst nicht in einer Rundform, sondern in krausen Blättern. Der Grünkohl wirkt basisch und antioxitativ und ist besonders reich an Proteinen, weshalb er häufig als Alternative zu tierischem Eiweiß empfohlen wird. Im Geschmack ist er leicht bitter mit einem herzhaften, typischen Kohlgeschmack.
 

Auf den Bildern sind Raiko, Mirko und Natasa beim Pflanzen von Grünkohl, Kohl und Rotkraut zu sehen!

    

+ -

Gemüsezwiebel

 

Die kindskopfgroßen Zwiebel der Sorte Exhibition (Gemüsezwiebel) sind besonders saftig und mild.

Aufgrund der Größe und des mildwürzigen Geschmacks ist er eine Spezialität und kann universell eingesetzt werden.
Wir verwenden ihn sehr gerne für Salate, Nudelgerichte, Faschiertes usw...

Auf den Bildern präsentiert Franzi stolz die Riesenzwiebeln.


 

+ -

Exkursion der Volksschule Waltendorf

Am Montag besuchten uns die Schulkinder der 1. und 2. Klasse der Volksschule Waltendorf.

Wir freuten uns sehr über den Nachbarschaftsbesuch.
 

+ -

Paradeiser und Melanzani


Die Paradeiser sind heuer sehr gut gereift und können laufend geerntet werden. Auf den Bildern, Franzi beim Pflücken und Verkosten der besonders süßen Cocktailparadeiser.

Seit ca. 1 Woche sind auch Melanzani im Hofladen erhältlich.

 

    

+ -

Grillen und Verkosten von Krennmüllerhofspezialitäten


Am Samstag, den 16. Juni, möchten wir Sie herzlich zum Grillen und Verkosten von Krennmüllerhofspezialitäten einladen!

Wir wünschen guten Appetit und freuen uns auf Ihr kommen!


 

<Bild> Einladung zum Grillen <Bild>

+ -

Paprika, Zucchini und Kürbis

Paprika sind heuer besonders prächtig gereift. Die Ernte bereitet Franzi daher sichtlich eine große Freude. Neben den klassischen Paprika haben wir auch Spitzpaprika (Lamuyo-Typen) angebaut, die uns selbst besonders gut schmecken!

Aufgrund der warmen Temperaturen reifen die Zucchini und Kürbisse (rechts am Bild) sehr schnell. Auch sie sind - wie immer frisch vom Feld - im Hofladen erhältlich.

 

Paprika  Kürbisse und Zucchini  

+ -

Die ersten süßen Erdbeeren sind da!

 

Endlich ist es soweit. Die ersten Erdbeeren können gepflückt werden. Auf den Bildern, Susi beim Ernten und Naschen der süßen, roten Früchte!

 

 

+ -

Setzen von Paprikapflanzen

 

Raiko, Mirko und Natasa beim Setzen der Paprikapflanzen.



 


  

+ -

Frühlingszeit ist Pflanzzeit


Auch heuer haben wir wieder eine schöne Auswahl an Blumen für den Garten!

Neben Blumen gibt es Kräuter und Jungpflanzen wie Paradeiser, Paprika, Gurken, Melanzani und vieles mehr.


 

 

+ -

Neuigkeiten zu Gurken, Paradeiser, Erdbeeren

 

Hier ein paar Impressionen von unserem Gurken- und Paradeiseranbau.
Die Gurken gibt es ab jetzt im Hofladen, die Paradeiser brauchen noch einige sonnige Tage.
 

Die sehnlichst erwarteten Erdbeeren entwickeln sich gut, aber bis die ersten roten Früchte da sind, braucht es noch ein wenig Geduld.

 

 

   

+ -

Frisches Fleisch vom Hochlandrind und Lamm


Am Freitag, 20. April, kommt der Bio Bauer Ranftl zu uns auf den Hof. Er züchtet auf seinem Betrieb Hochlandrinder und Schafe.

Es gibt die Möglichkeit frisches Fleisch und Produkte vom Lamm und Rind zu kaufen bzw. zu kosten. Zwischen 8:30 und 12:00 ist er bei uns anzutreffen.

 

     

+ -

Kochen & Küche: Köstliche Gemüserezepte Von Artischocke bis Zucchini



Wir möchten gerne das Magazin "Kochen und Küche" vorstellen, welches wir zu Ostern gemeinsam mit unseren neuen Stoffsackerln mitgegeben haben.
Neben dem Kochjournal betreibt der Verlag auch eine tolle Homepage, wo man saisonale Rezepte finden kann.

 

 

Fotocredit: Kochen & Küche | Mona Lorenz


 

Kochen & Küche: Köstliche Gemüserezepte 
Von Artischocke bis Zucchini

Ihr Einkaufskorb ist voll mit buntem, saisonalem Gemüse und wartet nun darauf, zu herrlichen Gemüsegerichten verarbeitet zu werden? 
 

Ob als Rohkost mit Sauce oder Dip, gebraten als Röstgemüse, gedünstet, püriert,  ob als Beilage, Suppe oder Hauptgericht serviert  – Gemüse ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Je nach Saison sind knackiger Spargel, würziger Bärlauch oder verschiedenstes Wintergemüse sind beliebte Zutaten in der Küche. Vor allem die prachtvolle Farbenvielfalt von zum Beispiel saftig grünem Spinat oder leuchtend roten Tomaten bereichert die meisten Speisen und sorgt für eine bunte Mischung am Teller. 

Bei kochenundkueche.com finden Sie eine große Auswahl an Rezeptideen mit frischem,  knackigem Gemüse, bei denen eine oder mehrere Gemüsesorten die Hauptzutat (z.B. Selleriecremesuppe) sind oder Gemüse ein wichtiger Bestandteil der Zutatenliste (z.B. Fisch-Gemüse-Eintopf) ist.  Sie wollen Ihre Küchenschätze länger haltbar machen? Dann finden Sie hier abwechslungsreiche Rezepte zum Gemüse einkochen und einwecken.

Zu den Gemüserezepten

+ -

Frohe Ostern!


Wir wünschen euch allen ein frohes Osterfest!

Familie Pölzl

+ -

Beet- und Balkonblumen


Anfang März hat Susi die ersten Blumen pikiert.

Wie man sieht, entwickeln sie sich gut!


 

        

+ -

Ab sofort haben wir wieder täglich geöffnet!



Unsere Sommeröffnungszeiten:

Montag-Samstag: 8:00 - 12:30
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16:00 - 18:00


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Setzen von Jungpflanzen

Trotz der ungewohnten langen Schnee- und Kältephase haben wir bereits allerhand gepflanzt.
Auf den Fotos sind Rajko, Zivojka, Franzi, Susi und Martha beim ersten, heurigen Setzen von Salat, Spinat, Asia-Salat und Kohlrüben im Freien zu sehen. Im Gewächshaus wurden bereits Paradeiser gesetzt.


 

         

+ -

Fleisch und Brot vom Krennmüllerhof

Der Bauernhof ist seit ca. 300 Jahren im Besitz der Familie Krenn und liegt am Eingangstor zum Vulkanland!
 

Für einen Ausflug in die Natur, für ruhesuchende Spaziergänger, Läufer, Nordic Walker und Radfahrer bietet sich der kleine Ort Rettenbach an.Von Graz aus mit dem Postbus 500 bis Guggitzberg, oder mit Watzke Bus über Krumegg- Pirkwiesen gut zu erreichen. Dann geht’s zu Fuß ca. 45 Minuten zum Krennmüllerhof!

Familie Krenn bewirtschaftet einen Schweinezucht- und Mastbetrieb mit Direktvermarktung. Auf dem Hof werden Ferkel geboren, gemästet und im 18 km entfernten Schlachthof Raabtal geschlachtet. Das Futter für die Tiere wird auf den hofeigenen Flächen angebaut und veredelt. Bereits in 3. Generation wird das Vulkanlandschwein zu edlem Schinken und vielfältigen Würsten verarbeitet.

Seit März 2017 gibt es die Möglichkeit im Hofladen in Rettenbach diese Köstlichkeiten, sowie regionale und saisonale Produkte zu kaufen und zu verkosten.

Wir freuen uns, dass wir wieder jedes Wochenende einen Bauern mit Fleisch und Brot bei uns im Hof haben.

     

 

+ -

Erster junger Schnittsalat


 

Ab dieser Woche gibt es bereits den ersten jungen Schnittsalat.
 

Auf den Bildern ist die reichhaltige Sortenauswahl gut ersichtlich.

Einer bekömmlichen, bunten Salatschüssel steht somit nichts mehr im Wege!



 

      

+ -

Radieschen sähen


Ende Jänner können bereits die ersten Radieschen bzw. das Radieschensaatgut, gesät werden.

Neben Franzi beim Sähen, sind bereits gesetzte Salat- und Kohlrübenpflanzen auf den Bildern zu sehen.
 


   

+ -

Pflanzensetzlinge

 

Franzi, ganz angestrengt, beim Herstellen von Pflanzensetzlingen mit einer Pflanzmaschine- in diesem Fall diverse Salate.

 

             

+ -

Frohe Weihnachten!



Wir wünschen allen ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018!




Zu Weihnachten haben wir Freitag, den 22. Dezember und Samstag, den 23. Dezember für Sie geöffnet.

Am 20. Dezember sind wir auch von 12:00-16:00 am Bauernmarkt in St. Leonhard für Sie da.

Danach machen wir Weihnachtsferien!

 

Wir sind wieder für Sie da:

Im Hofladen: ab Freitag, den 12. Jänner 2018.

Am Bauernmarkt in St. Leonhard: ab Mittwoch, den 10. Jänner 2018.

+ -

Erneuerung der Gewächshausfolien

Heuer ist es wieder soweit. Drei Gewächshäuser bedurften einer Erneuerung. Dabei wurden die alten Folien gegen neue getauscht.

Auf den Bildern sehen Sie, Franzi und die Monteure der Firma Fiala, beim Aufziehen der neuen Folienbahnen. Die Folien werden ca. alle 10 Jahre gewechselt und sachgerecht entsorgt. Dies wird normalerweise im Spätherbst durchgeführt, bevor die neuen Kulturen im Frühjahr angebaut werden.

 

     

+ -

Bodenanalyse

Wie jedes Jahr wird die Erde in den Gewächshäusern auf den Nährstoffgehalt untersucht. Franzi nimmt - wie auf den Bildern ersichtlich - ca. 20 Proben (Einstiche) pro Gewächshaus.

Die entnommenen Proben werden anschließend an ein Labor übermittelt. Unter anderem wird der Gehalt an Kalium, Stickstoff, Phosphor usw. festgestellt.


Kompost-Dünger-und/oder Stallmistgaben werden an die Bedürfnisse der Pflanzen angepasst um ein gesundes Wachstum zu fördern.

 

       

+ -

Öffnungszeiten vom 5. 12 bis 9.12.2017


Maria Empfängnis

Am Freitag, den 8. Dezember, haben wir feiertagsbedingt geschlossen.


Mittwoch, den 6. Dezember, sind wir von 12:00 - 16:00 am Bauernmarkt in St. Leonhard.

Samstag, den 9. Dezember, ist der Hofladen von 9:00 - 12:00 geöffnet.
 

Wir wünschen einen schönen Feiertag und freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

1 Jahr Jubiläum Bauernmarkt St. Leonhardt


Seit 2. November sind wir genau 1 Jahr am Bauernmarkt bei der Pfarre St. Leonhard am Kirchplatz vertreten. Jeden Mittwoch von 12:00 bis 16:00 finden Sie eine vielfältige Auswahl diverser regionaler Köstlichkeiten.

 

Neben unserem Gemüse gibt es an den Marktständen ein reichhaltiges Angebot an regionalen Milchprodukten, Eier, Honig, köstlichen Mehlspeisen, verschiedene Säfte, Liköre und Edelbrände, Obst, frisches Bauernbrot, eine große Auswahl an Wurst und Fleischwaren, Teichalmfische (Forellen, Saibling..) und vieles mehr.
 

Auf den Bildern können sie einige Eindrücke vom Markt und den angeboten Produkten gewinnen.

  

         

+ -

Achtung: Winterbetrieb

Ab 1. November gelten unsere Winteröffnungszeiten im Hofladen:

  • Freitag: 08:00 - 12:30
  • Samstag: 09:00 - 12:00
     

Am Bauernmarkt bei der Kirche St. Leonhard:

  • Mitwoch: 12:00 - 16:00
     

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Nachhaltig in Graz wird für den Klimaschutzpreis 2017 nominiert!


In der Fernsehsendung „Konkret“ auf ORF2 am 17.10.2017 wurde darüber ausführlich berichtet. Der Link zum Beitrag: http://tvthek.orf.at/profile/konkret/13887640/konkret/13949690/Klimaschutzpreis-2017/14155707 ist in der ORF Videothek online abrufbar.

 

Der Verein (http://www.nachhaltig-in-Graz.at) verfolgt das Ziel, es allen Menschen, die in Graz nachhaltig(er) leben wollen, so leicht als möglich zu machen, zu den dafür nötigen Informationen zu kommen! So werden unter anderem Grazer Geschäfte mit nachhaltigen und verpackungsarmen Waren vorgestellt, sowie regionale Läden, die reparieren, upcyclen und wiederverwenden. Auf dem Portal entdeckt man auch viele interessante Geschichten und Tipps zu diesen Bereichen! Einen Beitrag über unseren Betrieb finden Sie unter: http://nachhaltig-in-graz.at/poelzl-gemuese/

Damit das Projekt auch tatsächlich den Preis gewinnt – bitte fleißig voten! Online Voting (20.10.2017, 18.30 bis 06.11.2017, 18.00 Uhr) auf: https://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/klimaschutz/klimaschutzpreis/klimaschutzpreis-abstimmen.html in der Kategorie „Tägliches Leben“.
Weitere Voting Möglichkeiten: Nachhaltig in Graz-Klimaschutzpreis

+ -

Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit

 

Auf die Zeit, wenn es draußen stürmt und schneit und so kein Gemüse im Freien mehr wachsen kann, sind wir bereits bestens vorbereitet.



 

Auf dem Foto von links nach rechts: Endivien, Lolo Rosso, Grazer Krauthäuptel, Kohlrüben

+ -

Asia-Salat

Da unser Asia-Salat aktuell großen Anklang findet, präsentieren wir Ihnen Informationen zur Blattmischung und Eindrücke von der Ernte.

Asia-Salate sind Kohlsalate und sind sowohl mit Chinakohl als auch mit unserem Kohlgemüse verwandt.

Ihr großer Vorteil liegt in ihrer Toleranz gegenüber höheren Temperaturen, weshalb sie besonders in Spätherbst und Winter eine vitaminreiche Alternative bieten!

Wie der Name schon sagt, stammen sie ursprünglich aus Südostasien und China. In den letzten Jahren erfreuen sie sich aber auch, ua aufgrund des intensiven Geschmacks vieler Sorten, bei uns zunehmender Beliebtheit.

Wir verwenden aktuell folgende Blattsalatmischung aus 5 verschiedenen Sorten.
Asia Greens (Blattgemüse) Pak Choi, Blattsenf, Tatsoi, Mizuna, Frizzy Lizzy.
 

Die Bilder zeigen Zivojka bei der Ernte und die Präsentation unseres Asia-Salates im Hofladen.

      

+ -

Kindergartenkinder auf Besuch


 

Wie jedes Jahr besuchten uns auch heuer wieder die Kinder vom Kindergarten St. Paul Eisteich.




Die Kindergartenkinder erkundeten gemeinsam mit „Bauer Franz“ den Hofladen. Am Anfang waren einige Kinder überrascht, dass Franz die in der Steiermark gebräuchlichen Bezeichnungen Paradeiser statt Tomaten, sowie Erdäpfel statt Kartoffel, verwendete.

Zum Abschluss gab es für jedes Kind ein Überraschungssackerl mit verschiedenen Gemüsesorten aus unserem Hofladen zum probieren.
 

+ -

Babyspinat Ernte

 


Zivojka beim Ernten des besonders jungen und zarten Babyspinats.

 

 

      

+ -

Erdäpfelernte Herbst 2017

Franz Sen. und Franzi beim Ausgraben der Erdäpfel mit dem Schwingsiebroder.

Die Erdäpfel werden bei uns am Betrieb noch mit den Händen in die Kisten geklaubt. Ein "Vollernter" ist bei unserer Hanglage und Feldgröße nicht einsetzbar.

 

Auf den Bildern sind Franz Sen. und Franzi beim ausgraben der Erdäpfel, sowie Raiko, Natasa und Mirko beim Erdäpfelklauben, zu sehen.

      

+ -

Paradeisersaft

Wir freuen uns, ab morgen erstmals Paradeisersaft aus unserem eigenen Anbau im Hofladen anbieten zu können! Die Paradeiser sind sorgfältig von uns per Hand geerntet und mit einer Prise Alpensalz verfeinert.

Der Saft eignet sich sowohl als erfrischendes Getränk als auch zum Kochen für Saucen und Suppen.

 

Der Paradeisersaft ist in Einheiten zu je 0,25 l, 0,75 l und 3 l erhältlich.

Dieses Wochenende (Freitag, 8.9. und Samstag, 10.9.) können Sie den Saft im Hofladen probieren und kosten wie er schmeckt.

+ -

Kürbisernte

 

Einige Eindrücke von der heurigen Kürbisernte woraus unser Kernöl gewonnen wird.


 

     

+ -

Vorstellung unseres Betriebes in „meine Woche“


 

Am 16. August wurde unser Betrieb in der Grazer Wochenzeitung „meine Woche“ vorgestellt.

 

 

Den 2seitigen Artikel finden Sie in der Ausgabe Nr. 33 vom 16. August 2017, oder auch online auf https://www.meinbezirk.at/graz/lokales/grazer-gemuese-aus-dem-wohngebiet-d2213854.html

 

+ -

Artischocken


Franzi probiert gerne immer wieder etwas Neues aus. Diesmal Artischocken!

 

Aber die Ernte ist heuer leider sehr bescheiden….

 

   

+ -

Franz Jun. bei "Steiermark Heute"

Am 14. August besuchte der ORF Steiermark unseren Betrieb und führte ein Interview mit Franz Jun.

Der Fernsehbeitrag ist noch bis 21. August in der ORF Mediathek online verfügbar. http://tvthek.orf.at/profile/Wetter-Steiermark/8094971/Wetter-Steiermark/13941862

+ -

Besuch der Kindergartenkinder

Am 2. August kamen die Kinder vom Kindergarten St. Paul Eisteich zur Paradeiser Verkostung.

Diesmal waren auch Mitarbeiter der "Kleinen Zeitung" mit dabei. Ein Bericht wurde in der Printausgabe am 3. August 2017, Seiten 20 und 21 veröffentlicht. Zu finden unter https://www.pressreader.com/

Ein ähnlicher Artikel ist auf der Homepage der Kleinen Zeitung zu finden. Bald gibt es sogar Wein aus steirischen Paradeisern
 

+ -

Von 14. - 16. August ist unser Hofladen geschlossen

Von Montag, den 14. August bis einschließlich Mittwoch, den 16. August, ist unser Hofladen geschlossen.

Wir freuen uns ab Donnerstag, den 17. August, wieder für Sie da zu sein.

Am 23. August sind wir wieder am Bauernmarkt in St. Leonhard.

+ -

Süße Wasssermelonen mit gelbem Fruchtfleisch


Jetzt haben wir wieder die süßen Wassermelonen mit gelbem Fruchtfleisch!


Franz Jun. bei der Ernte.


 

      

+ -

Bauernmarkt in St. Leonhard

 

Mittwochs von 12:00 – 16:00 stehen wir am Bauernmarkt in St. Leonhard am Kirchplatz. Diesmal Franzi und Franz Jun.

 

 

+ -

Wir haben jetzt auch die Urkarotte

Auf mehrfachen Kundenwunsch haben wir heuer erstmals die Urkarotte angebaut!

Sie ist kräftiger und süß im Geschmack.

Die Urkarotte ist besonders reich an Vitaminen und Mineralien.


Schon in der Steinzeit wurde die violette Urkarotte angebaut. Sie enthält 40% mehr Beta-Carotin (Vorstufe von Vitamin A) als die heutige klassische orange Karotte. Vitamin A ist besonders wichtig für die Haut, die Schleimhäute und die Sehkraft.  Zusätzlich wirkt die Urkarotte durchblutungsfördernd.

Ihren Ursprung hat sie im Nahen Osten und kam im 12ten Jahrhundert über Spanien und Italien nach Mitteleuropa.

Mehr Infos finden Sie unter anderem auf FitundLebendig.com

 

+ -

Ochsenherz-Paradeiser


Die Paradeiser Ernte macht uns heuer eine große Freude! Die Pflanzen tragen reichlich Früchte.

Mittlerweile sind sogar die großen Ochsenherz-Paradeiser reif.


 

 

+ -

Paradeiser bereit zur Ernte

 

Aufgrund der hohen Temperaturen im Mai, können bereits die ersten gschmackigen Paradeiser geerntet werden.

Natasa zeigt die ersten köstlichen Früchte.

 

    

+ -

Die ersten Gurken


Durch die Wärme entwickeln sich die Gurken prächtig.

Am Samstag können voraussichtlich bereits die ersten Gurken geerntet werden.

 

  

+ -

Der Frühling ist endlich da

 

Da jetzt doch endlich der Frühling Einzug hält, haben wir ab sofort wieder Blumen, Kräuter und Jungpflanzen, wie Paradeis, Paprika, Gurken, Zucchini und noch vieles mehr.

 

 

 

+ -

Setzen der Paprikapflanzen

 

 

Franzi beim Gießen und Natasa beim Setzen der Paprikapflanzen.

 

 

   

+ -

Zivojka und Natasa beim Setzen der Gurkenpflanzen

Zivojka und Natasa beim Setzen der Gurkenpflanzen. Wir hoffen auf die erste Ernte ca. Mitte Mai.

+ -

Erinnerung: „Apferl statt Sackerl“

Dieses Wochenende (Karfreitag, Karsamstag) gilt wieder unsere Aktion „Apferl statt Sackerl“!

+ -

Frischer Spargel

 

Wir hatten einen strengen Winter, jedoch einen extrem milden März. So beginnt die Spargelzeit recht früh!

 

Ab sofort gibt es frischen steirischen Spargel im Hofladen.

+ -

Apferl statt Sackerl

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie an unserer Aktion teilnehmen!

+ -

Wir können bereits die ersten süßen Karotten ernten

Franzi bei der Ernte der ersten heurigen Karotten.

+ -

Ab sofort haben wir wieder täglich geöffnet!

Unsere Sommeröffnungszeiten:

  • Montag-Samstag: 8:00 - 12:30
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16:00 - 18:00

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Paradeiser 2017

Die Paradeiserpflanzen haben wir vor 2 Wochen gesetzt. Mittlerweile sind sie am Wachsen und die Hummeln bereits fleißig am Befruchten.

    

+ -

Morgen gibt es bereits die ersten Radieschen

Mit Sehnsucht werden bereits die ersten köstlichen Radieschen erwartet. Jetzt ist es endlich soweit! Ab morgen sind sie im Hofladladen erhältlich.

 

+ -

Heutige Endivien-Salat Ernte

Franzi und Martha beim Ernten.

Hier einige Eindrücke:

   

 

Hier am Bild von links nach rechts: Grazer Krauthäutel, Kohlrüben, Radieschen und Karotten.

+ -

Rapunzel Salat setzen im Gewächshaus

Auf den Bildern ersichtlich, Zivojka und Franzi beim Setzen der letzen Rapunzel Partie im Gewächshaus!

   

Beim Setzen nutzen wir eine selbstfahrende Setzmaschine. Die Salatpflanzen werden mit einer speziellen Spachtel aus der Kiste genommen und auf ein Förderband geschoben, welches die Pflanzen in einem gleichmäßigen Abstand ablegt. Nach dem Setzvorgang werden die Pflanzen eingegossen.

+ -

Beste Wachstumsbedingungen

+ -

Der erste Pflanztermin

Bereits am 18. Jänner setzten wir den ersten Salat im heurigen Jahr. Wenn dass Wetter mitspielt ist der erste Grazer Krauthäuptl zu Frühlingsbeginn fertig.

Jetzt geht es laufend mit Anbauarbeiten - sähen und setzen - weiter!

+ -

Wir sind wieder für Sie da!

Nach den Weihnachtsferien gelten wieder unsere regulären Winteröffnungszeiten.

Unsere Winteröffnungszeiten:

  • Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Nutzen von Bio Nahrungsmittel

Am 9. Jänner 2017 veröffentlichte die österr. Tageszeitung KURIER einen interessanten Artikel zum Thema Bio-Essen.

Europaweit werden aktuell rund 24 Milliarden mit Bio Lebensmittel umgesetzt. Häufig wird argumentiert, dass Bio Lebensmittel zwar etwas teurer sind aber dafür wesentlich gesünder.

Bereits 2012 wurde eine Zusammenfassung von 223 Studien zu diesem Thema veröffentlicht. Diese sorgte für Aufregung, da keine wesentlichen gesundheitlichen Unterschiede zwischen konventionellen Lebensmittel und Bio Lebensmittel festgestellt werden konnten. In weiteren Studien wurde versucht dies zu wiederlegen. Jedoch mit mäßigem Erfolg.

Den ganzen Artikel finden Sie online unter http://kurier.at/wirtschaft/umstrittener-nutzen-von-bio-essen/239.941.150 (abgerufen am 11.1.2017)

Eine Information die beim Thema Bio häufig vergessen wird. Auch bei Bio erlaubt die EU Pflanzenschutzmittel, die im ökologischen Anbau Tradition haben. Pressreader (abgerufen am 11.1.2017)

+ -

Frohe Weihnachten!


Wir wünschen allen ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017!

Unser Hofladen in der Waltendorfer Hauptstraße ist am 23. Dezember von 08:00 -12:30 geöffnet. Danach machen wir Weihnachtsferien und haben bis 9. Jänner geschlossen.
 

Wir sind wieder für Sie da:

Bauernmarkt St. Leonhard: ab 11. Jänner 2017
Hofladen Waltendorfer Hauptstraße: ab 13. Jänner 2017

+ -

Bauernmarkt St. Leonhard

Wird sind jetzt auch am Bauernmarkt St. Leonhard vertreten!

Jeden Mitwoch von 12:00 - 16:00 Uhr stehen wir am Kirchplatz. (Kirche St. Leonhard)

Der Markt ist sowohl mit dem Auto (Parkplätze sind genügend vorhanden. Das Einfahrtsticket muss nicht entwertet werden. Einfahrtsticket=Ausfahrtsticket), als auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel (Straßenbahn Linie 7 - Haltestelle: Odilien-Institut) gut erreichbar.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch hier besuchen.

+ -

Auch in der kalten Jahreszeit sind wir gerne für Sie da

Unsere Winteröffnungszeiten:

  • Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Kindergartenkinder in unserem Hofladen

Diese Woche besuchten uns die Kinder vom Kindergarten St. Paul Eisteich.

Der von den Kindern liebevoll genannte "Bauer Pölzl" zeigte unseren Betrieb inkl. Hofladen. Die Begeisterung der Kinder ist ansteckend.

+ -

Köstliche Ananasmelonen

Ab sofort bieten wir Ihnen frische Ananasmelonen (Familie der Wassermelonen)

Sie schmecken ähnlich wie klassische Wassermelonen, unterscheiden sich jedoch nicht nur durch ihr gelbes Fruchtfleisch, sondern den besonders saftigen und süßen Geschmack.

+ -

Die liebe Martha

Dieses Gesicht kennen wohl alle Kunden.

Unsere Martha wie immer mit einem freundlichen Lächeln in ihrem Revier, dem Gemüseladen.

Martha steht von Montag bis Samstag mit Freude unseren Kunden beratend zur Seite und hat immer ein offenes Ohr für Kochideen und zeichnet sich durch ihre offene Art aus, was besonders geschätzt wird.

 

+ -

Unsere fruchtigen Paradaiser, in Erde gewachsen.

 

Unsere Paradeiser werden erst geernet, wenn sie die volle Reife erreicht haben. Der kräftige Geschmack kommt so zur vollen Entfaltung.

 

Hier unser Raiko bei der Ernte der guten Früchte.

+ -

Süße Erdbeeren und heurige Erdäpfel

 

Frostbedingt haben wir jetzt verspätet heurige Erdäpfel und süße Erdbeeren.

 

Natasa erntet täglich frühmorgends die frischen Erdbeeren.

+ -

Gurkenzeit hat begonnen

Franzi bei der ersten Ernte der heurigen Gurken.

+ -

Zeit zum Gartln!

Ab sofort haben wir wieder eine schöne Auswahl an Blumen, Pflanzen und Kräutern.

 

+ -

Spargelzeit

 

Die Spargelzeit hat wieder begonnen!

+ -

Unsere Paradaiser wachsen bereits ordentlich

Unsere Nützlingsberaterin Gudrun bei der Begutachtung unsere Paradeiser. 

Sie berät uns über den optimalen Einsatz der Nützlinge. Diese freuen sich die Schädlinge vertilgen zu können.

+ -

Erster Grazer Krauthäuptl

 

Der erste Grazer Krauthäuptl. Hier stolz präsentiert von Franz.

Posted by Pölzl Gemüse on Donnerstag, 31. März 2016
+ -

Ab sofort haben wir wieder täglich geöffnet !!

Unsere Sommeröffnungszeiten:

  • Montag-Samstag: 8:00 - 12:30
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16:00 - 18:00

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

+ -

Nützlinge ersetzen chemischen Pflanzenschutz

Glück für die Umwelt ist eine Interessensgemeinschaft von steirischen Gemüsebauern, die chemische Pflanzenschutzmitteln durch gezielten Nützlingseinsatz ersetzen.
Die Betriebe mit dem Gütezeichen verpflichten sich, die strengen Kulturrichtlinien einzuhalten...

+ -

Besuch von Kindergärten